31.10.2018Rhönentdecker

Die Praxisklasse räumt auf

Thomas war gesetzt! Es war unstrittig, dass er an einem der beiden Hackklötze arbeiten würde, war er das Brennholz machen von daheim doch gewohnt.

Die anderen Schüler/innen der Praxisklasse dagegen betraten Neuland, als sie zum Aufräumen des Außengeländes vom Umweltbildungshaus am Schwarzen Moor eintrafen. Drei Bäume hatte der letzte Sturm umgeworfen. Das Gelände, das für Naturerlebnisprogramme für Schulen und Kindergärten genutzt wird, benötigte dringende Pflegearbeiten.

Die Aufgabe der Klasse bestand darin, die umgestürzten Bäume zu Brennholz zu verarbeiten. Gleichzeitig mussten Holzschuppen und Feuerstelle aufgeräumt und gesäubert werden. Michael Dohrmann vom Umweltbildungsteam des Vereins „Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V.“ war froh über die Unterstützung der Praxisklasse aus Hohenroth. Mit Feuereifer packten die Jugendlichen ihre Aufgabe an und bis zum Mittag war die Arbeit geschafft, und nicht nur Thomas hatte unter Beweis gestellt, dass er mit einer Axt umzugehen weiß.

Die Praxisklasse der Edmund-Grom-Mittelschule Hohenroth setzt seit über einem Jahrzehnt immer wieder Naturschutzprojekte dieser Art, dank der Förderung des Europäischen Sozialfonds, gemeinsam mit dem Biosphärenreservat um. Die Schüler lernen so, neben Umweltbewusstsein und Teamarbeit auch, wie sie sich in schwierigen Situationen durchbeißen und gemeinsam Problemlösungen finden können.

Die Klasse ist Teil des Schulverbundes Bad Neustadt-Hohenroth-Bischofsheim. Geschaffen wurde sie für theorieschwache Schüler, die ihre Stärke im praktischen Bereich haben. Innerhalb eines Schuljahres können sie ihren Ausbildungsplatz, individuell abgestimmt auf ihre Fähigkeiten und Talente, sowie den passenden Betrieb finden. Info und Anmeldung: Mittelschule Hohenroth Tel. 09771/635810

31.10.2018

Zurück zur News-Übersicht

Foto: Sabine Diemer

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren