Start Planetenweg

Hallo,

Du hast Dich gefragt, was ein Holzpflock mit einem QR-Code bedeuten soll und hast den Code einfach mal mit Deinem Smartphone gescannt. Ganz schön clever!

Du befindest Dich hier am Anfangspunkt eines Planetenweges. Auf einer kleinen Wanderung wirst Du weitere dieser Holzpflöcke mit QR-Code finden. An jeder dieser Stationen bekommst Du Informationen zu unserem Sonnensystem, zum Sternenpark Rhön und zu den 'Wanderratten'. Das ist die Naturschutz-Jugendgruppe im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, die sich diesen Pfad ausgedacht und angelegt hat.

Und da wir gerne mit Dir in Kontakt kommen möchten, gibt es an allen Punkten dieses Pfades ein "Raumfahrer-Tagebuch". Schicke uns ein email mit Deinem Beitrag an info@nbr-rhoen.de mit dem Stichwort "Raumfahrer-Tagebuch, Station xy", wie die Geschichte weiter geht. Wir fügen den Text gerne in das Tagebuch ein und sind gespannt, welche Weltraumabenteuer wir mit Deiner Hilfe bestehen.

Der Weg ist im Maßstab 1:100 Milliarde aufgebaut. Du bewegst Dich also zwischen den einzelnen Planeten mit einer Geschwindigkeit von 400-500 Milliarden Stundenkilometern. Ganz schön schnell! Aber noch nicht so schnell wie das Licht, das ist nämlich gut doppelt so schnell!

Aber nun wünschen wir Dir erst einmal viel Spaß bei Deiner Reise durch unsere Heimatgalaxie!

Aufstellen des Planetenweges am Schwarzen Moor, Bild: Wanderratten

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren