Bad Bocklet - 28.05.2015Rhönentdecker

Kleiner Außerirdischer landet in Bad Bocklet

Ein Kindergartenfest mit Besuch aus dem Alpha Centauri-System mit ganz besonderem Auftrag

Eine Nebelwand tut sich auf. Aus der Ferne dringen Landegeräusche in das Ohr der Gäste und der Kinder des kath. Kneipp Kindergarten Bad Bocklet. Seit Wochen gibt es nur ein Thema im Kindergarten: „ BnO vom grünen Quiesel, der tolle Ideen hat, um unseren blauen Planeten doch noch zu retten“.
Erwartungsvolle Augen schauen, ob die Hoffnung erfüllt wird: Landet unser kleiner Freund aus dem All tatsächlich im Kindergarten? War unser BnO Begrüßungslied: „BnO vom grünen Quiesel Planet, komm zu uns auf die Erde denn es ist nicht zu spät. BnO komm und sei unser Held, gemeinsam können wir es schaffen und retten diese Welt“, laut genug?
Die Spannung steigt ins unermessliche. Und dann tritt er wirklich ganz langsam aus dem Nebel heraus. Winkt den Kindern freundlich zu und lässt diesen besonderen magischen Moment des Erstaunens der Erdlinge auf sich wirken.

Es war eine riesige Überraschung, die sich das Kindergartenteam für ihre Kinder da ausgedacht haben. Im Morgenkreis kamen schon Erzählungen der Kinder auf, sie hätten den BnO gehört, manche haben ihn sogar schon gesehen. Die Lieder der CD des Kleinen Außerirdischen würden ihn anlocken, dessen waren sich alle Kinder sicher, aber glauben konnte es keiner. Doch jetzt stand er wirklich vor ihnen.

Ein faszinierendes Umwelthörspiel für Kinder hat der Bundnaturschutz Kreisgruppe Bad Kissingen und Carlo Hilsdorf als Umweltbildungsprojekt mit viel Herzblut entstehen lassen. Themen, wie Müllvermeidung, Klimawandel, Energiesparen, Umweltschutz, Tierschutz und vieles mehr, werden kindgerecht mit tollen Liedern und einer Geschichte fürs Herz, behandelt. Die CD macht Mut, dass auch der kleine Mann etwas erreichen kann. Diese Tatkraft wurde auch in den Kindern des kath. Kneipp Kindergartens geweckt und sie wollten es sich nicht nehmen lassen ihr Wissen ihren Gästen zu präsentieren.
Und so tanzten die Krippenkinder zum Auftakt, in gelben Säcken eingehüllt, einen Müllvermeidungstanz. Durch laute Gitarrenklänge, Rollenspiel und Kindergesang wurde auf die Rückkehr des fast ausgestorbenen Bibers aufmerksam gemacht. In einem Rhythmikel wurden Wiesenblumen benannt, die es zu beschützen gilt, denn ohne diese wären die ganzen Summser und Brummser auf unserem Planeten ganz schön traurig. Auch die Schulkinder zeigten mit akrobatischen Einlagen ihr Können, und trugen ein Gedicht mit dem Thema Einkaufsverhalten im Supermarkt auf. Kauf regional und saisonal dann braucht unser Essen nicht um den ganzen Globus zu fahren. Denn du bist was du isst, das ist unser neuer Slogan.
Die Kinder zeigten geduldig und begeistert BnO und ihren Gästen eine tolle Aufführung und waren sich am Ende einig, wir sind echte Weltretterkids.
Wer Interesse an der CD „Weltretterkids“ wendet sich an die Geschäftsstelle des Bund Naturschutz der Kreisgruppe Bad Kissingen.

Text: Heike Hanft
Fotos: Janett Humbek-Hönicke

28.05.2015

Zurück zur News-Übersicht

Fotos: Janett Humbek-Hönicke

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren