Gersfeld - 13.05.2016Rhönentdecker

Neue Junior-Ranger-Gruppe in Poppenhausen gegründet

Auf Betreiben des Biosphärenreservats konnte nun eine vierte Junior-Ranger-Gruppe in der Hessischen Rhön in Poppenhausen gegründet werden. Unter der Leitung von Ute Krenzer und Christel Schmitt können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zukünftig die Natur um Poppenhausen erkunden. Zum Gründungstreffen konnte Ute Krenzer neben sechs Kindern aus Poppenhausen auch Bürgermeister Manfred Helfrich begrüßen.

Helfrich lobte in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservat und das neue Umweltbildungsangebot für Poppenhausen.

Ranger Hubert Stumpf, der bereits seit 2005 das Junior-Ranger-Projekt betreut und die erste Gruppe in Wüstensachsen aufgebaut hatte, freute sich, dass es neben den aktuell drei hessischen Junior-Ranger-Gruppen im Ulstertal nun auch eine Gruppe in Poppenhausen geben wird. Er stellte in diesem Zusammenhang vor, welche Ziele und Inhalte das inzwischen bun-desweit in vielen Schutzgebieten etablierte Projekt verfolgt.

Ute Krenzer informierte Kinder und Eltern, was sie erwartet. So möchte die engagierte Bäuerin den Kindern auch landwirtschaftliche Aspekte näher bringen. Dazu soll in diesem Jahr die Kartoffel von der Aussaat bis zur Ernte ein Jahresthema werden. Geplant ist das Basteln von „Samenbomben“ und Nisthilfen. Ebenfalls steht die Nutzung von Beeren, Kräutern und heimischen Obstsorten auf dem Programm.
Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage dienstags auf dem Bauernhof von Ute und Berthold Krenzer, Öttersbach 2, Poppenhausen.

Das nächste Treffen findet am 17.05.2016 von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Weitere Informationen erhalten interessierte Eltern und Kinder unter Tel. 06658-268

 

13.05.2016

Zurück zur News-Übersicht

Foto: Martin Kremer

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren